Riesenfiguren erzählen Weihnachtsgeschichte

Mehr als 15 Puppenspieler und Techniker werden die vier Meter hohen Marionetten zum Leben erwecken. (Foto: privat)

Falkenhagener Feld. Ein Puppenspiel mit vier Meter hohen Figuren zeigt am 20. Dezember vor der Jeremiakirche die Weihnachtsgeschichte. Los geht es um 18 Uhr.

Besucher sind bei freiem Eintritt eingeladen, sich von hintersinnigen Texten und Spielszenen mit viel Humor vom Geheimnis des Weihnachtsfestes bezaubern zu lassen. Die übergroßen Marionetten werden von bis zu 15 Puppenspielern und Technikern zum Leben erweckt. Das etwa 40-minütige Schauspiel findet im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders statt und wird durch Aktionsfondsmittel unterstützt. Am 24. Dezember lädt die Evangelische Jeremia-Kirchengemeinde an der Siegener Straße/Ecke Burbacher Weg außerdem zu einer offenen Weihnachtsfeier ein. Bei Christstollen und Kaffee, einem Abendessen und der Weihnachtsgeschichte wird der Heilige Abend von 17 bis 19.30 Uhr in geselliger Gemeinschaft gefeiert. Um Anmeldung wird gebeten unter 372 30 85. Auch Helfer, die sich an Heiligabend zum Beispiel musikalisch einbringen wollen, sind herzlich willkommen.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden