Dank an eifrige Strickerinnen

Falkenhagener Feld. Mit Kaffee und Kuchen bedankt sich das Bezirksamt am 8. September von 13 bis 15 Uhr im Evangelischen Waldkrankenhaus bei den Spandauerinnen, die in den vergangenen Wochen und Monaten fürs „Söckchenprojekt“ gestrickt und gehäkelt haben. Mit den kleinen Fußwärmern und passenden Taschen hat die Geburtsklinik in der Westerwaldstraße seine Neugeborenen beschenkt. Insgesamt gingen 670 Söckchen und 1050 Täschchen an die Babys – das Projekt ist Ergebnis einer Kooperation zwischen dem Bezirksamt Spandau und dem Waldkrankenhaus. Die Stadträte Gerhard Hanke und Frank Bewig (beide CDU) sagen mit der Kaffeetafel Dankeschön. Wer künftig mitstricken möchte, erhält Infos unter  902 79 32 72 oder j.polko@ba-spandau.berlin.de. bm
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.