Elias und Marie sind beliebt: Hitliste der häufigsten Babynamen am Waldkrankenhaus

Mehr als 2200 Kinder wurden 2016 im Waldkrankenhaus geboren. (Foto: Ulrike Kiefert)
Berlin: Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau EWK |

Falkenhagener Feld. Elias und Marie führen die Hitliste der beliebtesten Vornamen im Evangelischen Waldkrankenhaus an. Auch aus Fantasy-Serien bedienen sich die Spandauer gern.

Die Vornamen Elias und Marie vergaben Eltern ihren Kindern im Geburtszentrum des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau im vorigen Jahr am häufigsten. Auf Platz zwei und drei landeten bei den Jungen Luca und Liam und bei den Mädchen Sophie und Emma.

Die Spandauer befinden sich in Deutschland damit in guter Gesellschaft. Fünf der sechs Namen nannte auch die Gesellschaft für deutsche Sprache in ihren Top-Ten-Listen der beliebtesten weiblichen und männlichen Vornamen für das Jahr 2015. Nur Liam stand nicht auf der Liste.

Gern gewählt wurden am Waldkrankenhaus auch die männlichen Vornamen Maximilian oder Max, Fynn oder Finn, Paul, Philipp oder Philip sowie Jonas und Leon. Bei den Mädchen waren es Emilia, Charlotte und Joline beziehungsweise Joleen oder Jolyn. Zwei Mal nannten Eltern ihre Kinder sogar nach einer bekannten Fantasiegestalt aus der Serie „Game of Thrones“. Der Vorname Khaleesi bedeutet grob übersetzt Königin und wurde von George R. R. Martin erfunden, dem Autor der Romanvorlage.

2224 Kinder kamen mit dem Stichtag 16. Dezember im Geburtszentrum des Evangelischen Waldkrankenhauses Spandau im letzten Jahr zur Welt. 1121 Kinder, also über 50 Prozent waren Jungen, und 1103 Kinder (49,6 Prozent) Mädchen. Außerdem wurden 54 Zwillingspärchen und einmal Drillinge geboren. uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.