Sprachcafé eröffnet

Berlin: Kiezstube | Falkenhagener Feld. Das "Sprachcafé Deutsch" will die Sprachkompetenz von Migranten stärken. Wer daran Interesse hat, kann ab sofort jeden Donnerstag von 10 bis 12 Uhr in die Kiezstube, Kraepelinweg 3, kommen. Der Sozialarbeiter und Caféleiter Günther Hornberger bereitet Alltagsgespräche vor und moderiert sie. Gesprochen wird in der Gruppe über besondere Vorhaben wie Malaktionen, basteln, kochen oder backen. So verbessern Migranten ihren deutschen Wortschatz, lernen neuen Vokabeln und die Grammatik. Ehrenamtliche unterstützen das Projekt als Gesprächspartner. Spenden für Lehrmaterialien, kleines Catering oder Eintritte für geplante Exkursionen werden jederzeit gebraucht. Auch Ehrenamtliche können sich vor Ort melden.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.