Stadtpark wird jetzt picobello sauber

Der Lichtenberger Stadtpark hat neue "Parkranger": Die Berliner Stadtreinigung ist jetzt Partner beim Sauberhalten. (Foto: Wrobel)
Berlin: Stadtpark Lichtenberg |

Lichtenberg. Mit einem Pilotprojekt soll der Stadtpark Lichtenberg vom Müll befreit werden. Dafür sorgt ab sofort die Berliner Stadtreinigung.

Der Stadtpark Lichtenberg ist wie kaum ein anderer Park im Bezirk so beliebt bei jungen und älteren Besuchern. Citynah an der Parkaue gelegen, dient er als beliebter Treffpunkt. Es gibt einen Grillplatz und auch Ruhesuchende finden hier ein Fleckchen, wo sie eine Auszeit vom Trubel der Großstadt nehmen können. Natürlich bringt das auch Müll mit sich. Das bestätigt der Stadtrat für Stadtentwicklung und Umwelt, Wilfried Nünthel (CDU), und fügt hinzu: "Ich freue mich deshalb, dass wir nun einen verlässlichen Experten für Müllbeseitigung an unserer Seite haben."

Die Berliner Stadtreinigung übernahm vor wenigen Wochen die Reinigung der Parkanlage. Möglich macht das eine neue vertragliche Vereinbarung zwischen dem Unternehmen und dem Land Berlin, das ein neues Pilotprojekt für mehr Sauberkeit in zwölf Berliner Parks auf den Weg brachte. Eigentlich ist der Bezirk für die Reinigung der eigenen Parks und Grünanlagen zuständig. Im Jahr 2015 gab Lichtenberg etwa 160 000 Euro für die Grünflächenpflege aus.

Das Pilotprojekt mit der BSR will der Bezirk nutzen, um die mehr als fünf Hektar große und besonders beliebte Parkanlage an der Parkaue sauberer zu halten: Denn wie kein anderer Park im Bezirk bietet die 1907 angelegte Fläche eine kleine Freilichtbühne, mehrere Sportanlagen und neben vielen Wiesen auch einen idyllisch gelegenen Goldfischteich. Bis Ende des Jahres 2017 soll die BSR nicht nur die Papierkörbe im Stadtpark Lichtenberg regelmäßig leeren, sondern die Wege zusätzlich mit dem Bürstenfahrzeug reinhalten. Außerdem werden die BSR-Männer und -Frauen den Wildwuchs im Park beseitigen. Der Winterdienst wird dagegen nicht zu den Aufgaben der BSR zählen. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.