Studenten können bald kommen: In Fennpfuhl entstehen Hochhäuser

Der 13-Geschosser an der Alfred-Jung-Straße 14 steht schon, 2018 sollen die Studentenapartments fertig sein. (Foto: Berit Müller)

Fennpfuhl. Guter Baufortschritt an der Alfred-Jung-Straße: In den Hausnummern 12 und 14 entstehen derzeit zwei Hochhäuser mit Studenten-Apartments.

Der erste Neubau nimmt bereits Form an – spätestens 2018 soll der 13-Geschosser mit 425 Studentenwohnungen in der Alfred-Jung-Straße 14 bezugsfertig sein. Mit einem zweiten Hochhaus nebenan will der private Investor Homepoint Gruppe für weitere 350 Apartments sorgen, ins Erdgeschoss soll zudem ein Supermarkt ziehen. Auch die Bauarbeiten dafür sind in vollem Gange. Ein Betreiber für Hausnummer 14 ist bereits gefunden: die gemeinnützige Bürgermeister-Reuter-Stiftung, die auch andernorts in der Stadt Studentendomizile und Mietwohnungen für junge Auszubildende unterhält. Die Größen der Apartments in Fennpfuhl variieren zwischen 20 und 40 Quadratmetern. bm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.