Studienergebnisse zur energetischen Sanierung werden vorgestellt

Berlin: Rathaus Lichtenberg |

Lichtenberg. Der Bezirk hat eine Studie in Auftrag gegeben, die verschiedene Formen der energetischen Sanierung auf den Prüfstand stellt. Die Ergebnisse werden am Donnerstag, 10. November, im Rathaus vorgestellt.

Untersucht wurde das Gebiet rund um die Frankfurter Allee Nord. Dabei wurden Eigentümer von 40 Häusern befragt. Mit ihnen wurden auf jedes einzelne Gebäude bezogen Energiegutachten entwickelt und Energieausweise erstellt. Es gab zudem eine Beratung für Mieter.

Eine im Vorfeld erarbeitete Studie des Sanierungsgebiets Frankfurter Allee Nord aus dem Jahr 2012 hatte ergeben, dass die Mehrzahl der Häuser bereits gut energetisch saniert sind. Darunter seien jedoch vor allem Häuser der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften, etwa der Howoge. Besonders viele Häuser in privater Hand hätten noch Nachbesserungsbedarf.

Die Präsentation geht von 17 bis 19.30 Uhr im Rathaus Lichtenberg, Möllendorffstraße 6. Für die Teilnahme wird um Anmeldung gebeten unter www.berlin-spart-energie.de. Die Präsentation findet im Rahmen der Aktionswoche "Berlin spart Energie" des Sonderreferats Klimaschutz und Energie der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt statt. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.