Linke sucht nach Preisträgern für Kommunalpreis

Berlin: Rathaus Lichtenberg | Lichtenberg. Engagierte Lichtenberger, die sich gegen Missstände in ihrem Umfeld einsetzen, will die Fraktion Die Linke in der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg mit einem eigenen Preis auszeichnen. Der "Linke Lichtenberger Kommunalpreis", kurz "LiLiKo"-Preis, soll in diesem Jahr erstmals verliehen werden. Bis zum 25. März nimmt die Fraktion unter fraktion@die-linke-lichtenberg.de Vorschläge mit Begründung entgegen. "Der Preis versteht sich als Anregung, einen Dialog über Benachteiligungen, Armut und Chancen in Lichtenberg anzustoßen", erklärt die Fraktionschefin Hendrikje Klein. Der Preis ist mit 200 Euro dotiert. Ausgezeichnet werden Intiativen oder Einzelpersonen. Postalisch können die Vorschläge eingereicht werden an die Fraktion Die Linke, Rathaus Lichtenberg, Möllendorffstraße 6 in 10367 Berlin. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.