Ex-Freundin niedergestochen

Fennpfuhl.Zu einem brutalen Übergriff kam es am Sonnabend, 1. Dezember, in der Franz-Jacob-Straße. Gegen 22 Uhr stürmte der ehemalige Lebensgefährte einer 49-jährigen Frau in deren Wohnung und schlug ihr nicht nur mit einer vollen Glasflasche auf Kopf, sondern ging auch mit dem Messer auf die Frau los. Dabei stach er mehrfach auf sie ein, worauf sie regungslos am Boden liegen blieb. Noch während des Übergriffs versuchte der 23-jährige Sohn seiner Mutter zu helfen und wurde an der Hand verletzt, als er dazwischen ging. Die Frau musste notoperiert werden, der Tatverdächtige hatte sich wenig später den alarmierten Polizisten gestellt und wurde festgenommen. Zu den Hintergründen der Tat wird derzeit noch ermittelt.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden