Seiffert-Straße zugeparkt

Fennpfuhl. Das Parken auf beiden Seiten der Rudolf-Seiffert-Straße verengt die Fahrbahn oft so sehr, dass nur ein Fahrzeug die Straße passieren kann. "Wir müssen hier ernsthaft über Alternativen in der Verkehrswegeführung nachdenken", fordert Christopher Pustola, der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung. Die Situation könne auch Rettungsfahrzeuge beim rechtzeitigen Eintreffen am Einsatzort hindern. Pustola regt an, die zum großen Teil ringförmig angelegte Rudolf-Seiffert-Straße als Einbahnstraße auszuweisen.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.