Achim Böckermann gibt im Amtshaus nützliche Tipps

Achim Böckermann ist studierter Maschinenbauingenieur. Im Amtshaus unterstützt er ehrenamtlich die Selbsthilfewerkstatt. (Foto: BW)

Französisch Buchholz. Vor allem im Frühling hat Achim Böckermann alle Hände voll zu tun. Er betätigt sich als Mechaniker in der Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt des Amtshauses Buchholz in der Berliner Straße 24.

Wenn es warm und sonnig wird, arbeitet er im Hof des Nachbarschaftszentrums. Ansonsten befindet sich die Werkstatt im Souterrain des Hauses. Die Selbsthilfewerkstatt, die vor 20 Jahren eingerichtet wurde, kann jeder nutzen. Dort stehen alle Werkzeuge zur Verfügung, die man für Reparaturen braucht. Für die fachliche Anleitung konnte die Koordinatorin des Amtshauses Andrea Delitz Achim Böckermann gewinnen. Der junge Mann, der Maschinenbau studierte, wurde im Internet auf die Selbsthilfewerksatt aufmerksam. "Ich hatte selbst an meinem Rad etwas zu schrauben", erinnert er sich. Als er dann im Amtshaus bei der Arbeit war, sprach ihn Andrea Delitz einfach an. Er erklärte sich bereit, mit Beginn der Saison 2013 die Werkstatt zu unterstützen. In der Saison 2014 macht er mit seinem Ehrenamt zur Freude der Buchholzer Radfahrer weiter.

"Schrauber-Tage" in der Selbsthilfewerkstatt für alle, die nur das passende Werkzeug benötigen, sind dienstags und mittwochs von 12 bis 15 Uhr sowie donnerstags von 13 bis 18 Uhr. Wer darüber hinaus fachkundige Hilfe benötigt, ist donnerstags von 16 bis 18 Uhr willkommen. Montags von 14.30 bis 15.30 Uhr heißt es außerdem "Schüler schrauben Räder". Dazu sind Kinder willkommen. An diesem Nachmittag können sie ihre Räder unter Anleitung reparieren.

Weitere Infos gibt es unter 475 84 72 und per E-Mail an info@amtshaus-buchholz.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.