Ampel für mehr Selbstständigkeit

Französisch Buchholz.Das Bezirksamt soll sich bei der Verkehrslenkung dafür einsetzen, dass möglichst rasch an der Kreuzung Pank-, Bahnhofstraße und Blankenburger Weg eine Ampel aufgestellt wird. Diesen Beschluss fasste die BVV. Diese Kreuzung wird rege von behinderten Mitarbeitern des Beschäftigungsträgers "Kaspar Hauser" genutzt. Das gemeinnützige Unternehmen hat seit Sommer 2012 eine Zweigstelle im Gewerbezentrum Pankow-Park. Viele Beschäftigte kommen mit den Buslinien 150 und 250 zur Arbeit. Von der Haltestelle müssen sie die viel befahrenen Straßen dieser Kreuzung überqueren. Weil etliche aufgrund ihrer Behinderung nicht einschätzen können, wann die Straße zum Überqueren frei ist, müssen sie von der Bushaltestelle abgeholt werden. Eine Ampel würden diesen Menschen das Überqueren der Straße erleichtern. Damit könnten sie dann auch selbstständig zur Arbeit gelangen. Damit das möglich wird, soll auf Beschluss der BVV rasch eine Ampelanlage aufgebaut werden.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.