Bezirksamt beschloss Benennungen von Straßen

Französisch Buchholz. Auf dem Areal zwischen Dr.-Markus-, Ferdinand-Buisson-, Bahnhof- und Berliner Straße entsteht zurzeit eine neue Siedlung. Das Bezirksamt beschloss jetzt die Straßennamen für das neue Wohngebiet.

Die Siedlung wird von drei öffentlichen Straßen erschlossen. Diese erhalten die Namen Marseille-, Lyon- und Nizzastraße. Die vier Privatstraßen erhalten die Namen Brester Ring, Grenobler Ring, Bordeauxstraße und Toulonstraße. Die drei öffentlichen Straßen werden vom Investor komplett hergestellt. Dazu gehört auch, dass er die Straßennamenschilder installiert. Diese Straßen werden dann kostenfrei an das Land Berlin übertragen. Die anderen Straßen im Quartier, die als Zufahrten direkt die Grundstücke erschließen, bleiben indes Privateigentum. Der Erschließungsträger hatte vor einiger Zeit beim Bezirksamt die Benennung der Straßen beantragt, damit die einzelnen Grundstücke eine eindeutige Adresse erhalten können. Aus mehreren Namensvorschlägen entschied sich das Bezirksamt, die Straßen nach französischen Städten zu benennen.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.