Polizei sucht Zeugen

Buch. Die Hintergründe für einen Verkehrsunfall, bei dem am 7. Juli ein Lkw eine Böschung hinabstürzte, sind noch unklar. Die Polizei sucht deshalb noch Zeugen. Am 7. Juli gegen 6.50 Uhr war ein Lkw-Fahrer mit seinem Gefahrguttransporter auf der Bundesautobahn A 10 Richtung Nord (Hamburg) unterwegs. Auf dem Bucher Teilstück der Autobahn befindet sich eine Baustelle. Dort kam der Fahrer aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von seiner Fahrlinie ab. Der Lkw durchbrach die Leitplanke und stürzte die etwa sechs Meter hohe Böschung hinab. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 1 in der Ruppiner Chaussee 268 in Heiligensee unter 46 64 18 18 00 in Verbindung zu setzen.


Michael Kahle / m.k.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.