Waled Enani ärgert den SVB

Französisch Buchholz. 1:5 lautete am vergangenen Sonnabend der Endstand aus Buchholzer Sicht im Heimspiel gegen den BFC Tur Abdin. Das Tor von Volkan Schmoldt zum zwischenzeitlichen 1:2 unmittelbar nach Anbruch der zweiten Spielhälfte hatte letztendlich nur statistischen Wert, da die Gäste ihrerseits anschließend noch drei weitere Treffer folgen ließen. Insbesondere Waled Enani bereitete der Buchholzer Abwehr große Probleme und steuerte gleich drei Tore zum Sieg von Tur Abdin bei.

Wenn nach Ostern der Ball in der Bezirksliga wieder rollt, empfängt der SVB am Sonnabend, dem 7. April, die Aufstiegsanwärter vom BSV 92. Anpfiff: 16.30 Uhr, Chamissostraße.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.