Der Rosenthaler Weg wird neu gebaut: Bezirk schreibt Bauarbeiten aus

Berlin: Rosenthaler Weg |

Französisch Buchholz. Der Rosenthaler Weg wird voraussichtlich ab dem nächsten Frühjahr endlich neu gebaut.

Seit vielen Jahren wird bereits über dieses Vorhaben diskutiert. Zwischen Picardieweg und Bundesstraße 96A/Blankenfelder Chaussee ist zwar eine Fahrbahn vorhanden. Aber der Gehweg ist in einem desolaten Zustand. Ein Radweg fehlt völlig. Auf Anfrage teilt Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) mit, dass die Bauarbeiten für den Neubau des Rosenthaler Wegs demnächst europaweit ausgeschrieben werden. Vorgesehen sei, im Frühjahr 2016 mit den Bauarbeiten zu beginnen.

„Mit dem Neubau sind die Herstellung einer neuen Fahrbahn, die Anlage von Gehwegen, Parkstreifen, Schutzstreife für Radfahrer und eine neue Straßenbeleuchtung geplant“, so der Stadtrat. Weiterhin wird eine neue Lichtsignalanlage an der Kreuzung Dietzgenstraße, Blankenfelder Chaussee und Rosenthaler Weg errichtet. „Parallel zu den Straßen- und Gehwegarbeiten werden die Berliner Wasserbetriebe den Trinkwasserleitungsbestand erneuern und einen Kanal für die Regenentwässerung legen“, so Kirchner weiter. Vattenfall und Telekom müssen außerdem ihren Leitungsbestand höhenmäßig den neuen Gegebenheiten in dieser Straße anpassen. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.