Morgenstern kann bleiben

Berlin: Rathaus Friedenau | Friedenau. Aufatmen bei Morgenstern. Nach zweijährigem Kampf um die Spielstätte im Rathaus Friedenau sieht es so aus, als könne das engagierte Kinder- und Jugendtheater dort bleiben. Theaterleiterin Pascal Senn Koch spricht von „unfassbarem Glück und großem Dank“. Zwar stehe der neue Mietvertrag noch aus. Doch in den Umbauplänen für das Rathaus, das 2016 Flüchtlingsnotunterkunft wird, sei das Theater Morgenstern fest eingeplant. Senn Koch: „Wir haben die Zusicherung sowohl der Berliner Immobilien Management Gmbh BIM als auch des Landesamtes für Gesundheit und Soziales, dass der Verbleib des Theaters im Rathaus Friedenau sehr begrüßt wird.“ KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.