Zwerg Nase im Rathaus

Friedenau. Das Löffeln einer Suppe löst alles aus: Die Nase wird lang, Hals und Beine werden kurz. Aus dem stattlichen Jungen Jakob wird ein hässlicher Zwerg. Nun bleibt nur noch eines: Jakob muss sich auf seine Fähigkeiten besinnen und mit den in der Hexenküche erworbenen Kochkünsten trumpfen. Das Publikum erlebt, wie es Jakob ergeht, nachdem er einer buckligen Alten die Einkäufe nach Hause getragen hat. Das musikalische, spannende, aber auch heiter-erfrischende Stück "Zwerg Nase" nach Wilhelm Hauff bringt das Theater Morgenstern erstmals am 5. Oktober um 16 Uhr auf die Bühne im historischen Schlesiensaal des Rathauses Friedenau, Niedstraße 1 (Breslauer Platz). Unter der Regie von Daniel Koch spielt das Ensemble "Zwerg Nase" im Oktober und November sowohl sonntags für Familien als auch wochentags für Schulklassen. Karten von 5 bis 10 Euro und Informationen unter 03329-69 73 50.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.