Information wird nachgeholt

Friedenau. Weil zu der Veranstaltung zu den Flüchtlingsunterkünften in der Nied- und Handjerystraße am 28. Juni niemand erschienen war und Nachfragen des Bezirksamts ergaben, dass der beauftragte Dienstleister die Einladungen gar nicht verteilt hat, hatte Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) die für den 3. und 6. Juli vorgesehenen Veranstaltungen abgesagt. Sie sollen im Herbst nachgeholt werden. Das Bezirksamt möchte Anwohner über die anstehende Umwandlung von Flüchtlingsnotunterkünften in Gemeinschaftsunterkünfte informieren. KEN
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.