Ausgehtipp des Monats

"13 Gradi" eröffnete in der Handjerystraße 55. (Foto: Raabe)
Am 10. Oktober eröffnete "13 Gradi" in der Handjerystraße 55 und hat sich bereits jetzt zu einem beliebten Treffpunkt in Friedenau etabliert. "13 Gradi" von den Inhabern Daniela Dohan und Massimiliano Galati versteht sich als Salumeria, Café und Enoteca und besticht durch seine gemütliche und familiäre Atmosphäre. So lädt der noch junge Betrieb zu einem traditionell gerösteten Kaffee aus dem italienischen Vigevano ein. Die hierzu gereichte Eigenkreation "Croissant vom Grill mit Nutella-Mascarpone-Crème" ist schon jetzt ein Renner. Für den größeren Hunger gibt es hausgemachte Lasagne, leckere Suppen und bunte Salate. Das Highlight sind die "Taglieri" (Holzbrettteller) mit Käse, Schinken und Salami - alles regionale Köstlichkeiten, die selbst importiert werden. Außerdem im Angebot: Pasta, Olivenöl und feinste handgefertigte Schokoladen aus "bella Italia". Alle Spezialitäten werden auch individuell in Präsentkörben liebevoll zusammengestellt. "Selbstverständlich können sich unsere Gäste aus der Frischetheke alles selbst für ihren italienischen Abend zu Hause auswählen", so die Inhaber, die auch über eine exzellente Weinauswahl aus der Lombardei verfügen. Bierliebhaber können zwischen frisch gezapftem Tegernseer und Weihenstephan sowie Meckatzer Urbräu aus der Flasche wählen. Für die kleinen Gäste gibt es Kindercappuccino und -cocktails und für die großen fantasievolle, italienische Kreationen mit oder ohne Alkohol. Täglich von 17 bis 19 Uhr können sich die Gäste zu ihrem Aperitivo am Büffet mit leckeren Kleinigkeiten bedienen. Jeden Freitag gibt es ab 20 Uhr Live-Musik.

Geöffnet hat "13 Gradi" täglich 10-22 Uhr.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden