Horst Goebels Garten auf dem Balkon

Stolz präsentiert Horst Goebel seine zwei Meter hohe Tomatenpflanze auf dem Balkon. (Foto: KT)

Friedenau. Der Balkon von Horst Goebel in der Hertelstraße ist wie ein kleiner Schrebergarten.

Stolz verweist der 75-jährige Rentner auf seine Tomatenpflanze, die eine stattliche Höhe von zwei Metern erreicht hat und wie eine Schlingpflanze fast den ganzen Balkon ausfüllt. Diese Tomate hat Horst Goebel am 9. Mai gepflanzt, inzwischen kann er die ersten roten Früchte ernten, die sein Frühstück bereichern. Daneben wachsen Baubeeren und Himbeeren, eine Passionsfrucht blüht und trägt ebenfalls die ersten Früchte. Neben diesen Pflanzen sind auch Balkonblumen wie Geranien und Kresse zu finden. Die Pflanztöpfe hat der gelernte Schlosser selbst gebaut. Eine Glasscheibe lässt den Blick auf das Wurzelwerk frei. "Ich habe meine Freude daran", erklärt der Rentner stolz auf seinen kleinen Garten. Im benachbarten Erker setzt sich sein Schrebergarten fort mit Schnittlauch und anderen gesunden Pflanzen, die sich der Rentner auf sein Butterbrot legen kann.


Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden