Mit Zwerg Nase ins neue Jahr

Friedenau. Beim Theater Morgenstern im Schlesiensaal des Rathauses Friedenau, Niedstraße 1-2, steht im Januar die erfolgreiche Inszenierung "Zwerg Nase" wieder auf dem Spielplan. Im Februar folgt ein weiteres Märchen von Wilhelm Hauff, "Das kalte Herz". Im Stück "Zwerg Nase" gibt es eine Umbesetzung. Isa Etienne Flaccus spielt Mimi und Herzogin anstelle von Marisa Westermeyer, die zum Studium der Theaterwissenschaft nach Schottland gezogen ist. Flaccus trat bereits in der Inszenierung "Das Trollkind" als Bäuerin auf. Sie ist nun festes Ensemblemitglied und wird vorerst bis zum Sommer in allen Stücken zu sehen sein. Aufführungen von "Zwerg Nase" sind am 22. und 23. Januar und vom 26. bis 28. Januar. Beginn ist jeweils um 10 Uhr sowie am 25. Januar um 16 Uhr. Karten von fünf bis zehn Euro unter 03329/69 73 50 oder unter www.theater-morgenstern.de.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.