Radfahrer sticht Autofahrer in den Rücken

Friedenau. Bei einem Streit hat ein Radfahrer einem Autofahrer mit einem Messer in den Rücken gestochen. Ein 49-jähriger Pkw-Fahrer war in der Wiesbadener Straße in Richtung Südwestkorso unterwegs, als er nach eigenen Angaben kurz vor der Rheingaustraße von einem Radler angepöbelt wurde. Beim Einbiegen in die Rheingaustraße stellte sich der Radfahrer dem Autofahrer in den Weg und stach mit einem Messer in den Vorderreifen des Autos. Als der Fahrer den unbekannten Radfahrer zur Rede stellte, kam es zu einer Rangelei, bei der der Radfahrer dem Autofahrer mit dem Messer am Rücken verletzte. Danach floh der mutmaßliche Messerstecher mit seinem Rad in Richtung Laubacher Straße. Die Polizei fand später im Kreuzungsbereich der Rheingaustraße und Wilhelmshöher Straße den braunen Pullover des Geflüchteten und auf dem Gehweg in der Rheingaustraße eine Plastikflasche und eine beschädigte, vordere Fahrradlampe. Die Stichverletzung des Autofahrers musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Nach dem Täter wird gefahndet.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.