Theater Morgenstern vom Pech verfolgt

Friedenau. Das Kindertheater Morgenstern stolpert von einer Krise in die nächste. Nachdem Anfang 2012 der Schlesiensaal im Rathaus Friedenau für einige Monate als Veranstaltungsort ausfiel, wurden jetzt auch noch die Tagesseinnahmen gestohlen.

"In der momentanen Situation", sagt die Inhaberin Pascale Sean-Koch, "trifft uns das schwer und stellt die Finanzierung einer neuen Produktion in diesem Jahr infrage." Gerade erst hatte sich das privat betriebene Theater einigermaßen davon erholt, dass der Schlesiensaal nach der Randale im vergangenen Februar wegen der Schäden für einige Monate nicht nutzbar war. Am 20. Dezember sei nun beim Abbau der Bühne der Rucksack mit den Tageseinnahmen plus Wechselgeld von 2400 Euro gestohlen worden. Gerade an dem Tag, der am besten besucht gewesen sei. Das Theater bittet deshalb jetzt um Spenden, um neue Produktionen zu sichern.

Mehr Informationen dazu unter 03329/69 73 50 sowie www.theater-morgenstern.de.

Ralf Liptau / flip
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden