Verein Südwestpassage lädt zum Atelierrundgang in Friedenau

Friedenau. Seit fünf Jahren lädt der Verein Südwestpassage im Herbst zur "Kultour" in Friedenau ein. Zu besichtigen sind am kommenden Wochenende 59 Ateliers.

Damit ist die Zahl der teilnehmenden Künstler im Vergleich zum vergangenen Jahr etwas zurückgegangen. Das sollte aber so sein. Denn der Verein veranstaltet inzwischen auch die Friedenauer Lesenacht und ein weiteres Konzept sei in Planung. Bei der Veranstaltung am 22. und 23. September liege der Fokus damit deutlicher auf den Ateliers, so Mitorganisatorin Sabine Wild. Die können entweder frei nach Lust und Laune besucht werden oder angeleitet bei einer der drei Touren, die mehrmals über die Zeit der Veranstaltung hinweg angeboten werden. Alle Touren starten am Sonnabend um 14 und 17 Uhr sowie am Sonntag 13 Uhr. Treffpunkt ist entweder die PSD-Bank in der Handjerystraße 34-36, die Galerie Wild am Südwestkorso 63 oder die Galerie Sabine Würich in der Beckerstraße 11. Um Anmeldung unter 28 83 35 63 oder schraepler@via-artis-berlin.de wird gebeten. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Informationen zu den teilnehmenden Ateliers gibt es auch unter www.suedwestpassage.com sowie während der Veranstaltung am allgemeinen Info-Point vor der PSD-Bank in der Handjerystraße.


Ralf Liptau / flip
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden