Entscheidung durch Knaack

Friedenau. Landesligist Friedenauer TSC hat durch einen 1:0-Erfolg am vergangenen Sonnabend über den SC Union 06 seinen Punktestand weiter ausgebaut und kann dem weiteren Saisonverlauf gelassen entgegensehen. Die knapp 100 Zuschauer sahen allerdings kein gutes Spiel, sondern viele zerfahrene Aktionen auf beiden Seiten. Knaack sorgte nach 34 Minuten für das alles entscheidende Tor. Auch als Union nach der Roten Karte für Albers nur noch zehn Spieler auf dem Feld hatte, blieben die Gäste durchaus gefährlich. Letztlich war es ein "dreckiger Sieg", wie Friedenaus Co-Trainer Sascha Abend anmerkte. Immerhin rückte der TSC dadurch auf den 6. Tabellenplatz vor und hat sogar Platz zwei in Sichtweite.

Am Sonntag muss Friedenau bei den Spandauer Kickers am Brunsbütteler Damm antreten. Der Anstoß erfolgt um 12 Uhr.


Fußball-Woche / RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.