Erste Heimpleite für Friedenauer TSC

Friedenau. Nach sechs Siegen in Folge ist Landesligist Friedenauer TSC am vergangenen Sonnabend erstmals in dieser Saison bei einem Heimspiel als Verlierer vom Platz gegangen. Trotz überlegen geführten Spiels unterlagen die Friedenauer gegen den VfB Concordia Britz mit 0:1 (0:0). In der ersten Halbzeit vergaben die Gastgeber mehrere Möglichkeiten durch Dowall und Rentmeister. Als Eschert nach genau einer Stunde die Führung für die Britzer erzielte, ließ sich Dowall kurz darauf zu einer Tätlichkeit hinreißen. Die Folge: Platzverweis für den Friedenauer Stürmer. Mit einem Spieler mehr auf dem Platz brachte Britz dann den Vorsprung sicher über die Zeit.

Am Sonntag empfängt Friedenau an der Offenbacher Straße den 1. FC Lübars (Beginn: 14 Uhr).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.