Friedenau ärgert TuS Makkabi

Friedenau. Die Friedenauer sind immer für eine Überraschung gut. Beim Tabellenzweiten TuS Makkabi gelang dem TSC ein durchaus verdientes
2:2 (1:1)-Unentschieden. Die Gastgeber gingen durch May Mecha (22.) in Führung, doch Rentmeister (39.) nutzte einen Abwehrfehler zum Pausenstand. Nach dem Wechsel bestimmte Makkabi immer mehr das Geschehen, aber die Friedenauer blieben gefährlich und gingen durch Dowall (62.) in Führung. In der Endphase gelang dem nach gut einer Stunde eingewechselten Hamo (82.) aber noch der Ausgleich.

Am Sonntag muss der Friedenauer TSC beim Mariendorfer SV antreten. Beginn im Volkspark Mariendorf ist um 14.30 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.