Friedenau behält Rote Laterne

Friedenau. Die Friedenauer haben das Abstiegsderby beim Köpenicker SC mit 2:3 (1:3) verloren und verbleiben weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz. Der TSC war anfangs von allen guten Geistern verlassen und lag schon nach fünf Minuten durch einen Treffer von Arndt sowie ein Eigentor von Fakhro mit 0:2 zurück. Dietrich erhöhte nach 20 Minuten auf 3:0, ehe Maass (33.) verkürzen konnte. In der zweiten Halbzeit bestimmten die Friedenauer das Geschehen, kamen aber erst in letzter Minute durch Maass zum Anschlusstreffer.

Am Sonntag trifft der TSC um 14.30 Uhr an der Offenbacher Straße auf Eintracht Mahlsdorf II.

RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.