Friedenau kann noch siegen

Friedenau. Der Friedenauer TSC kann doch noch gewinnen. Der heimstarke Landesligist bezwang am vergangenen Wochenende Berolina Mitte mit 2:1 (1:0). Vor knapp 100 Zuschauern brachte Knaack (26.) den TSC in Führung. Fünf Minuten nach der Pause schaffte der bärenstarke Buchweiz den Ausgleich. In der Endphase übernahm jedoch Friedenau wieder das Kommando und schaffte durch einen von Dowall (73.) verwandelten Foulelfmeter noch den Siegtreffer. Rentmeister war im Berolina-Strafraum zu Fall gebracht worden. Danach waren die Friedenauer einem dritten Treffer näher als die Gäste dem erneuten Ausgleich.

Am kommenden Sonntag muss Friedenau beim 1. FC Lübars an der Schluchseestraße antreten. Anstoß ist um 14.15 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.