Friedenau verliert erneut

Friedenau. „Bei uns ist seit einigen Wochen die Luft raus“, versuchte Friedenaus Trainer Sascha Abend die 2:4 (1:3)-Niederlage bei Concordia Wittenau zu erklären. Die abstiegsgefährdeten Concorden waren von Beginn an bissiger und gaben keinen Ball verloren. Die frühe Führung durch Hauser (13.) konnte Dowall schon kurz darauf egalisieren, aber Neuhaus (29.) und Schlesinger (42.) sorgten für die verdiente Halbzeitführung. Als Olbrich kurz nach der Pause auf 4:1 erhöhte, war die Partie gelaufen, auch wenn die Friedenauer danach spielerische Vorteile besaßen und in der Nachspielzeit durch Seidel noch zum zweiten Treffer kamen.

Am Sonntag empfängt Friedenau an der Offenbacher Straße den Tabellenführer Schwarz-Weiß Neukölln (Beginn 13 Uhr).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.