Friedenauer TSC: Debakel beim Schlusslicht

Friedenau. Das Gastspiel am vergangenen Sonnabend beim zuvor noch punktlosen SV Blau-Gelb hatten sich die Verantwortlichen des Friedenauer TSC sicherlich ganz anders vorgestellt. Überrascht von der engagierten Einstellung der Blau-Gelben unterlag die Mannschaft von Trainer Weißborn mit 0:2. Die Entscheidung fiel erst in der Schlussviertelstunde durch den Doppelpack von Blau-Gelb-Torjäger Michael Schwienke.

Der TSC rutschte damit in der 2. Abteilung der Landesliga vom dritten auf den fünften Tabellenplatz ab und empfängt am kommenden Sonntag den SC Charlottenburg, der einen ganz späten Sieg gegen Fortuna Biesdorf landete. Angepfiffen wird die Partie um 15.30 Uhr an der Offenbacher Straße.


Fußball-Woche / SG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.