Friedenauer TSC: Doppelschlag in 60 Sekunden

Friedenau. Klar und deutlich 3:0 führte Landesligist Friedenauer TSC am Sonntag im Duell mit dem Mariendorfer SV bereits, um am Ende nur knapp, aber verdient als 3:2-Sieger vom Platz zu gehen. Nach dem 1:0 durch Maaß sorgte ein Doppelschlag von Dowall (32.) und Rentmeister (33.) binnen 60 Sekunden für scheinbar klare Verhältnisse. Doch die Mariendorfer arbeiteten sich wieder heran. Ein umstrittener Foulelfmeter führte nach einer knappen Stunde zum Anschlusstreffer. Eine wirklich zwingende Ausgleichschance ergab sich für die Gäste danach aber nicht mehr.

Weiter geht es für den TSC am nächsten Sonntag (14 Uhr, Hertzbergplatz) beim
Aufsteiger 1. FC Neukölln.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.