Niederlage in letzter Minute

Friedenau. Beim Friedenauer TSC fühlt man sich von Fortuna gänzlich im Stich gelassen. Im Derby gegen den 1. FC Schöneberg unterlag der TSC durch einen Treffer in letzter Minute mit 0:1. Ausgerechnet der est kurz zuvor eingewechselte
Kerimoglu überwand Friedenaus einmal mehr überragenden Torsteher Klarkowski. Der hatte zuvor zweimal gegen Schönebergs Torjäger Götzenbrucker glänzend pariert. Wegen eines Formfehlers im Spielbericht wurde den Friedenauern zudem der 3:1-Erfolg im ersten Saisonspiel bei Teutonia Spandau aberkannt und in eine 0:6-Niederlage umgewandelt. Friedenau hat erst einmal Einspruch dagegen eingelegt. Am Sonntag trifft der TSC in der Offenbacher Straße auf Wittenau (Beginn 14.30 Uhr).

RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.