Wiedereinsteigerkurs für Pflegekräfte

Friedenau. Mit einem Wiedereinsteigerkurs wendet sich das Nachbarschaftsheim Schöneberg gezielt an ausgebildete Pflegekräfte, die längere Zeit nicht mehr in ihrem Beruf gearbeitet haben.

Wer nach der Erziehung seiner Kinder, nach der Pflege von Angehörigen, einer längeren Erkrankung oder einem Aufenthalt im Ausland wieder in seinen Beruf zurückkehren will, sieht sich häufig mit Fragen, Unsicherheiten und der Sorge konfrontiert, den Wiedereinstieg nicht meistern zu können.

"Potenzielle Wiedereinsteiger stellen beispielsweise die eigene Belastbarkeit oder die Vereinbarkeit von Familie und Beruf infrage", sagt die beim Nachbarschaftsheim für Beschäftigung, Qualifizierung und Fortbildung zuständige Marianne Konermann. Oder sie fürchten, dem hohen Arbeitstempo nicht mehr gewachsen zu sein und nicht mehr über genügend Fachwissen zu verfügen. "Häufig wird nicht berücksichtig, dass während der Auszeiten besondere soziale Kompetenzen erworben werden, die für eine Tätigkeit in der Pflege wertvoll sind", so Konermann.

Um Hürden zu überwinden, bietet das Nachbarschaftsheim in der Holsteinischen Straße 30 einen kompakten Kurs an. Er soll Wiedereinsteiger fit für die Berufsrückkehr machen und will verhindern, dass sie sich entmutigt vom Arbeitsmarkt zurückziehen. Der Kurs beginnt mit einem Einführungstag am 20. September. Es folgen zehn weitere Termine immer dienstags und freitags. Der Eigenanteil beträgt 100 Euro.

Informationen und Anmeldung bei Marianne Konermann unter 85 99 51 61 oder marianne konermann@ nbhs.de.

Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.