Alte "Betonoase" im neuen Glanz

Berlin: Jugendfreizeiteinrichtung Betonoase | Friedrichsfelde. Die Jugendfreizeiteinrichtung "Betonoase" in der Dolgenseestraße 11A ist bei den Jugendlichen im Kiez ein beliebter Treffpunkt. Nun soll die Einrichtung in neue Räume ziehen. Dafür laufen derzeit die Vorbereitungen für einen Neubau in der Dolgenseestraße 60A. Wie das künftige Haus aussehen könnte, dazu haben sechs Architekturbüros ihre Ideen beigesteuert. Noch bis zum 17. Juni sind die Architekturentwürfe in einer Ausstellung in den jetzigen Räumen zu besichtigen. Unter den Entwürfen ist auch der Sieger des Gutachterverfahrens "Betonoase", das Architektenbüro "Gruber und Popp", zu sehen. Die "Betonoase" ist montags bis freitags von 13 bis 20 Uhr geöffnet. In den Ferien öffnet die Einrichtung ab 11.30 Uhr. Weitere Informationen gibt es unter www.betonoase.libg-jugend.de. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.