Betrunkener verursacht Unfall

Friedrichsfelde. Zu einer Verfolgungsjagd zwischen Polizei und einem betrunkenen Autofahrer kam es am 11. Februar nach einem Unfall.

Laut Polizeibericht kam es gegen 1.30 Uhr auf der Kreuzung Am Tierpark an der Ecke Alfred-Kowalke-Straße zu einem Zusammenstoß zweier Wagen. Dabei entfernte sich der mutmaßliche Verursacher vom Unfallort. Der leicht verletzte Autofahrer alarmierte die Polizei und verfolgte den mit zwei Männern besetzten Wagen. Die Beamten schlossen sich der Verfolgung an. Der mutmaßliche Unfallverursacher konnte in der Alfred-Kowalke-Straße gestoppt werden. Der alkoholisierte, 38-jährige Fahrer und sein 30-jähriger Begleiter versuchten noch wegzurennen, die Polizei holte sie erneut ein. Bei der Festnahme wehrte sich der Fahrer, sodass ein Beamter am Bein verletzt wurde. Auch wurde beim 38-Jährigen eine leichte Kopfverletzung festgestellt. Ob diese vom Gerangel mit dem Polizisten oder durch den Autounfall verursacht wurde, geht aus dem Polizeibericht nicht hervor. Gegen den Fahrer wird wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss, Unfallflucht und Körperverletzung ermittelt. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.