Stadtmöbel als Jubiläen-Wegweiser

Der rote Turm wurde zu einem Jubiläen-Wegweiser umgestaltet. (Foto: Genossenschaft)

Friedrichsfelde. Fast sieben Meter misst der rote Turm, der seit zwei Jahren auf der Kreuzung Alt-Friedrichsfelde/Am Tierpark steht. Der Aussichtspunkt für das monumentale Fassadenbild "Friedrichsfelder Triptychon" ist nun auch Jubiläen-Wegweiser.

Aufgestellt wurde der rote Turm von der Wohnungsbaugenossenschaft Solidarität, die ihn für Gäste nutzt. Aus sieben Metern Höhe können sie das "Friedrichsfelder Triptychon" in voller Pracht sehen, das 2013 als Wandkunstwerk rund 22 000 Quadratmeter Fläche der Fassaden an der Straße Alt-Friedrichsfelde schmückt.

Jetzt hat der Turm eine neue Gestaltung bekommen. Anlässlich der in diesem Jahr in Lichtenberg begangenen Jubiläen wurden die wichtigsten Daten der Bezirksgeschichte auf die Litfaßsäule aufgebracht. In diesem Jahr feiert etwa der benachbarte Tierpark sein 60-jähriges Bestehen. 330 Jahre alt ist das Schloss Friedrichsfelde. Vor 750 Jahren gar wurde das Dorf Friedrichsfelde gegründet. Auf 30 Jahre kommt die Großsiedlung Neu-Hohenschönhausen. Um einiges älter ist da das Villenviertel Karlshorst, das vor 120 Jahren gegründet wurde.

Auf dem roten Turm sind die jeweiligen Standorte mit Richtungspfeil und Entfernungsangabe ausgewiesen. Die Säulengestaltung ist ein Gemeinschaftsprojekt der Genossenschaft mit dem Bezirksamt. Auch für die kommenden Jahre wolle die Genossenschaft die Säule für die Darstellung interessanter Lichtenberger Themen nutzen, heißt es.

Weitere Informationen gibt es unter www.wg-solidaritaet.de.

Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.