Chopin erklingt im Schloss

Friedrichsfelde. Große Klavierklänge gibt es im Schloss Friedrichsfelde, Am Tierpark 41, am 29. Juni bei einem Nachmittagskonzert zu hören. Um 15 Uhr tritt der aus Rom stammende Konzertpianist Marco Arcieri mit einem Programm auf, das sich vor allen den Kompositionen von Ludwig van Beethoven und Frédéric Chopin verschrieben hat. Zum vorgetragenen Repertoire gehören etwa die Klaviersonate Nr. 23 in f-moll op. 57 Appassionata von Beethoven und eine Auswahl aus den Préludes op. 28 von Chopin. Der Eintritt kostet 22 Euro. Weitere Informationen gibt es unter 515 31 407 oder unter www.schloss-friedrichsfelde.de.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.