Küchenbrand: Mann verletzt

Friedrichsfelde. In einem Hochhaus in der Sewanstraße kam es am 8. Januar zu einem Brand, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde. Gegen 19.20 Uhr alarmierten Anwohner die Feuerwehr, nachdem sie bemerkt hatten, dass Rauch aus einem Fenster des Mehrfamilienhauses quoll. Die Brandbekämpfer löschten das Feuer in der Küche. In der Wohnung fanden sie den bewusstlosen Mieter. Er wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Wohnung wurde durch die Flammen und den dabei entstandenen Rauch stark beschädigt und ist nach ersten Erkenntnissen unbewohnbar. Weitere Personen und Wohnungen waren nicht betroffen. Die Ursache des Feuers ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen beim Landeskriminalamt.


Michael Kahle / m.k.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.