Nachwuchs bei den Pelikanen

Friedrichsfelde.Gleich am 1. Januar kam im Tierpark Berlin der erste Nachwuchs auf die Welt: Ein Krauskopfpelikan schlüpfte in der Brutmaschine, ein zweiter folgte am 3. Januar. Seitdem hatten die Pfleger alle Hände voll zu tun. Denn die Jungvögel werden von Hand aufgezogen und müssen regelmäßig alle ein bis zwei Stunden gefüttert werden. Erst nach einer Woche waren die Vögel in der Lage, selbstständig Fische aus einer Futterschüssel zu sich zu nehmen. Es wird noch etwa drei Monate dauern, bis sie flügge sind. Als einziger Zoo hält der Tierpark Berlin alle acht Pelikanarten, zu denen der Nashornpelikan gehört, wie auch der afrikanische Rotrückenpelikan. Für die Besucher sind zurzeit jedoch nur die Rosapelikane im Schauhaus zu sehen. Die anderen Pelikanarten überwintern hinter den Kulissen und werden erst im Frühjahr auf die Außenanlagen zurückkehren.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden