Rekordspende für den Tierpark

Friedrichsfelde. Spenden in Höhe von einer halben Million Euro erhält der Tierpark Berlin im Jahr 2015. Das Geld stammt vom Förderverein von Tierpark und Zoo, der 250.000 Euro spendet, sowie der Stiftung der Freunde der Hauptstadtzoos, die 225.000 Euro beissteuerte. Mit dieser Spende schüttet die Stiftung erstmals Geld aus. Sie wurde im Jahr 2010 vom Förderverein gegründet. Das Geld soll für den Neubau eines Hauses für Malaienbären verwendet werden. "Ich bin mir sicher, dass das ein attraktives Projekt ist und zum 60. Jubiläum vom Tierpark im nächsten Jahr die 475.000 Euro gut investiert sind", sagt Thomas Ziolko, Vorsitzender der Freunde der Hauptstadtzoos. Der Zoologische Garten wird vom Förderverein 75.000 Euro erhalten. Hier sollen die erlebnispädagogischen Angebote im Aquarium verbessert werden.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.