Schöne Erlebnisse, Fürsorge und Hilfe

Den Tag in Gemeinschaft und mit professioneller Betreuung verbringen.
Nachdem die Gäste frühmorgens mit dem Kleinbus von zu Hause abgeholt wurden, sitzen sie nun am gedeckten Tisch und frühstücken gemeinsam. Wie immer gibt es viel zu erzählen. Das Pflegefachpersonal kümmert sich um den gedeckten Tisch und notwendige Hilfeleistungen für die Besucher der Tagespflegestätte "EL-Friede" in der Volkradstraße 28. Nach dem Essen gibt es vielfältige Angebote wie Gedächtnistraining, leichte Seniorengymnastik, Spaziergänge im Garten oder in der Umgebung, Spielrunden mit Rommé oder Mensch-ärger-dich-nicht, Ballspiele, Sitztänze und vieles mehr. Entscheidend bei der Auswahl sind die Wünsche der Gäste. Mittagessen, Nachmittagsruhe, weitere Beschäftigungen, das gemeinsame Kaffeetrinken am Nachmittag und die Fahrt mit dem Kleinbus nach Hause lassen den Tag ruhig und harmonisch ausklingen. Es besteht die Möglichkeit gebadet oder gewaschen zu werden, Fuß- und Fingernagelpflege zu erhalten und auch zum Friseur zu gehen. Die Kontrolle der Einnahme verordneter Medikation übernehmen die Mitarbeiter gern. Gerade für psychisch erkrankte ältere Menschen und insbesondere für Menschen mit Demenz wirkt sich der tägliche Besuch in der Tagespflegestätte "EL- Friede" im Haus "Abendsonne" und der anschließende Verbleib in der vertrauten häuslichen Umgebung häufig stabilisierend und therapeutisch günstig aus. Die Tagespflege schafft für pflegende Angehörige die Voraussetzung zur Ausübung der eigenen Berufstätigkeit und sorgt so bei den Angehörigen für ausreichend Entlastung. Die Finanzierung kann über die Zuschüsse der Pflegestufe und/oder über das Betreuungsgeld ermöglicht werden. Die Mitarbeiter der Tagespflegestätte helfen Ihnen gern bei der Beantragung der Finanzierung.


PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden