Vier kleine Kleinkamele

Friedrichsfelde.Nicht nur Großkamele, Trampeltiere und Dromedare sind im Tierpark zu sehen. Auch die Vikunjas gehören zu den Kamelartigen. Vier neue Fohlen der Vikunjas konnte der Tierpark nun in das Internationale Zuchtbuch eintragen lassen. Es handelt sich um eine Stute und drei Hengste. Vater ist der neunjährige "Eugen" aus der Zucht des Münchner Tierparks Hellabrunn. Drei der Mütter sind schon im Tierpark Berlin geboren. Die Fohlen sind zwischen Juni und August zur Welt gekommen und heißen "Maxima", "Yolo", "Marlon" und "Boko". Das Vikunja gilt als Säugetier mit der feinsten Wolle der Welt. Diese Kleinkamelart stammt aus den Anden. Dort wurden die Tiere gejagt. Zwar hat sich heute ihr Bestand wieder erholt, dennoch komme der Zucht in Zoologischen Gärten eine erhöhte Bedeutung zu, so Bernhard Blaszkiewitz, der Direktor des Tierparks Berlin. Alle Kamelartigen, auch Schwielensohler genannt, werden im Tierpark auf den beiden Kamelwiesen präsentiert.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.