Was wurde aus Rosenfelde?

Friedrichsfelde.Über die "Geschichte des Dorfes Rosenfelde und des Schlosses Friedrichsfelde" referiert der Wissenschaftler Dr. Dirk Moldt in einem Vortrag an diesem Mittwoch, 25. September, 19 Uhr im Schloss Friedrichsfelde, Am Tierpark 41. Sein Vortrag findet im Rahmen der Veranstaltungen zum 725. Jahrestag der ersten urkundlichen Erwähnung Lichtenbergs statt. Rosenfelde ist das vermutlich älteste Dorf auf dem heutigen Bezirksterritorium. Es wurde 1265 erstmals erwähnt und trug diesen Namen bis 1699. Als es in den Besitz von Friedrich III. gelangte, ließ der den Ort nach sich umbenennen.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.