Zwölf Autos geknackt

Friedrichsfelde. Ein Zeuge beobachtete am Dienstag, 2. September, gegen 0.30 Uhr wie zwei Männer in der Marzahner Chaussee die Scheibe eines Wagens einschlugen und das Auto durchsuchten. Als die Kriminellen den Zeugen bemerkten, flüchteten sie mit fünf weiteren Komplizen in Richtung des S-Bahnhofs Alt-Friedrichsfelde. Die alarmierte Polizei stellte bei der Fahndung in der Umgebung fest, dass rund um die Marzahner Chaussee weitere elf Autos aufgebrochen wurden.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.