Vier Ferkelchen auf einen Streich

Die Mini-Ferkel toben ganz vergnügt auf der neuen Anlage. (Foto: Tierpark Berlin)
Berlin: Tierpark Berlin |

Friedrichsfelde. Gleich vier Mini-Ferkel kamen am 12. Juni im Tierpark Berlin zur Welt. Sie sind im neuen Gehege auch für Besucher zu besichtigen.

Die Chaco-Pekaris gehören zu den größten der drei Nabelschweinarten und sind vom Aussterben bedroht. Auch deshalb sind die Vierlinge im Tierpark eine Besonderheit, denn es ist der erste Zuchterfolg dieser Tierart in Europa. Quietschvergnügt tollen die Mini-Ferkel durch die neue Außenanlage, die auch ihrer Heimat in Südamerika nachempfunden wurde.

Derzeit leben 15 Chaco-Pekaris in zwei Familiengruppen in Friedrichsfelde. Zudem unterstützt der Landschaftstierpark seit 2013 finanziell die Schutz- und Zuchtstation "Proyecto Taguá" in Paraguay, wo die Tiere ihren natürlichen Lebensraum haben. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.