Borussia 1920 mit toller Moral

Friedrichsfelde.Alles war drin in diesem 2:2 gegen den BSC Rehberge II - neben dem Punktgewinn auch ein Sieg, ebenso aber auch eine Niederlage. "Es war eine ausgeglichene Partie", meinte Borussia-Trainer Siegmar Sperlich. Zwar besaß seine Elf drei gute Gelegenheiten zum Dreier, letztlich rettete sie mit toller Moral aber wenigstens einen Punkt. Der war nach einem 0:2-Rückstand in weite Ferne gerückt, doch dann wurde zur Aufholjagd geblasen. Kapitän Thomas Hanke, der einen Foulelfmeter verwandelte (70.), und Ingo Woite (75.) sorgten mit ihren Treffern für ein halbwegs versöhnliches Ende.

Am Sonntag hängen im Auswärtsspiel beim Traber FC die Trauben für Borussia besonders hoch. Der Tabellenzweite könnte mit einem Sieg den Aufstieg in die Kreisliga A perfekt machen.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.