Borussia siegt trotz drei Platzverweisen

Friedrichsfelde. So etwas hat Borussia 1920 wahrlich noch nicht erlebt. Nur noch acht Spieler von ihnen stehen zum Schlusspfiff auf dem Rasen, und dennoch sind gegen den BSV Heinersdorf mit 2:1 drei Punkte im Sack. Nachdem Jonas Hanke (36.) und Markus Graf (46.) bei einem Gegentor von Steger (42.) treffen, wird es eng, ganz eng. Ronny Dittmann (52.), Ingo Woite (85.) und in der Nachspielzeit auch noch Torhüter Paul Täubert fliegen vom Platz. Mit Mann und Maus verteidigt das Team von Trainer Siegmund Sperlich den Vorsprung - und rettet ihn über die Zeit!

Dumm nur, dass im nächsten Spiel Internationale II (Sonntag, 12 Uhr) wartet. Aber beim bislang verlustpunktfreien Spitzenreiter der Kreisliga B hätte Borussia wohl auch mit voller Kapelle keine Chance.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.