Für Borussia 1920 schlägt’s 13

Friedrichsfelde. Nichts, aber auch wirklich nichts gab es für Borussia Friedrichsfelde beim einsamen Spitzenreiter FC Internationale II zu holen. Beim 0:13 in der Kreisliga B war Borussia-Torhüter Christoph Haack der ärmste Spieler auf dem Platz. Personell geschwächt wegen drei Sperren nach drei Platzverweisen aus der Vorwoche waren die Gäste von der ersten Minute an hoffnungslos unterlegen. So schlug es gegen sie verdientermaßen tatsächlich 13!

Die nächste harte Nuss hat Borussia am Sonntag, 14 Uhr, im Heimspiel an der Zachertstraße gegen die Reserve von Concordia Wittenau zu knacken.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.